Katie Fforde – Herzenssache


ZDF Herzkino

Drehbuch: Astrid Ruppert
Regie:
 Helmut Metzger
Darsteller: Fiona Coors, Ralf Bauer, Max Hegewald, Idil Üner u.v.m.
Produktion: Network Movie Hamburg für ZDF 2017

Seitdem Krankenschwester Audrey (Fiona Coors) sich dafür entschied, das Herz ihres tödlich verunglückten Sohnes zur Transplantation freizugeben, kann sie keine Klinik mehr betreten. Um ihr klar zu machen, dass ihre Entscheidung richtig war, zeigt ihr der Arzt Chad (Ralf Bauer) die Krankenakte von Ray (Max Hegewald). Er wurde durch ein Spenderherz gerettet. Doch als Audrey den 19-Jährigen kennenlernt, muss sie feststellen, dass er sein neu gewonnenes Leben nicht wertschätzt. Da kommt es ihr gelegen, dass Ray Audrey fälschlicherweise für seine neue Physiotherapeutin hält: Langsam baut sie eine Bindung zu dem Jungen auf, der sehr darunter leidet, nicht so leistungsfähig zu sein wie andere. Aber je mehr sie Ray unter die Arme greift, um so tiefer verstrickt sich Audrey in ein Netz aus Lügen.

„Ich war so dankbar, diese Rolle spielen zu dürfen! Astrid Ruppert hat die Begabung Texte zu schreiben, die lebensnah und sprechbar sind!
Immer wieder habe ich Drehbücher in der Hand, bei denen ich mich frage: Wie soll ich das bitte lernen? Mit der gestelzten Sprache, wo ich mich doch, nie so ausdrücken würde. Bei dem Drehbuch „Herzenssache“ für die Katie Fforde Reihe war das anders und ich habe die Rolle sehr gerne gespielt. Der Autor ist ja im klassischem Fall leider nie mit am Set wenn das Buch verfilmt wird. Aber durch das Drehbuch hatte ich das Gefühl noch mehr mit Astrid Ruppert, der Person hinter dem Text, verbunden zu sein. Ich freue mich wenn ich mal wieder ein Drehbuch von Astrid Ruppert in der Hand halten darf und mich an der fließenden Sprache erfreuen kann!“ (Fiona Coors, Hauptrolle)